Mit vollem Einsatz erkämpften sich unsere Damen II am Sonntag drei Punkte gegen Concordia Albachten.

2. Damen | 14.09.2021

Damen II erobern Tabellenführung

Am vergangenen Sonntag, den 12.09., traf unsere zweite Damenmannschaft zuhause auf das Team von Concordia Albachten. Den Schwung der vergangenen zwei Spiele im Rücken, nahm die Borussia von Beginn an das Zepter in die Hand und erarbeitete sich schon in den ersten Minuten aussichtsreiche Chancen. Bereits in Minute 12. brachte Ronja Steimann ihr Team dann verdient in Führung. Wenig später war es wieder Ronja, die nach einem unbarmherzigen Alleingang durch die albachtener Mittelfeld- und Abwehrriege auf 2:0 erhöhte (16.). Mit dem 2:0 ging es schließlich auch in die Pause. 

Nach der Halbzeit gab die Borussia das sehr körperbetonte Spiel dann mehr und mehr aus der Hand und verlor spielerisch den Zugriff auf die Partie. Trotz erhöhter Spielanteile von Albachten ließ das Team von Fabian Kumpmann hinten jedoch nichts mehr anbrennen und brachte das Ergebnis über die Zeit.

Fazit: Borussia punktet auch im dritten Spiel der Saison, bleibt ohne Gegentor und kann sich vorerst an die Tabellenspitze setzen. In der kommenden Woche ist das Team dann zu Gast in Werne, um die bisherige Leistung nach Möglichkeit zu bestätigen.

Kader: Janina Gerdes, Tülay Umut, Meike Holtmann, Pia Vollmer, Anna Efler, Ronja Steimann, Silvia Bosmann, Hélène Gießler, Stefanie Kumpmann, Michelle Wichtrup, Greta Niemann, Sarah Kumpmann, Dorina de Mür, Sophia Heinlein

 

 

Der verletzte Kapitän Moritz "Momo" Pauli freut sich mit der Mannschaft und dem "Dreierpacker" Ansu über den Auswärtssieg.

1. Mannschaft | 12.09.2021

Borussia überzeugt in Wiescherhöfen

Durch eine spielerisch überzeugende Leistung nahm die 1. Mannschaft am Sonntag drei wichtige Punkte aus Wiescherhöfen mit.

Wiescherhöfen, die bislang wie Borussia auch noch punktlos waren, agierten in der Anfangsphase eher defensiv. Borussia nahm direkt das Heft in die Hand und holte sich durch viel Ballbesitz Selbstvertrauen. In der 26. Minute nahm das Spiel zum ersten Mal Fahrt auf und nach schöner Vorlage von Moritz Genius schob Ansu Nyassi gekonnt zum 1:0 ein. Wiescherhöfen blieb weitestgehend blass in der ersten Halbzeit. Alleinig eine Schrecksekunde musste Münster überstehen, als Wiescherhöfens Stürmer auf das Tor der Borussia zulief und einschob. Allerdings entschied der Schiedsrichter auf ein Offensivfoul des Stürmers. Mit einer verdienten Führung ging es in die Pause.

Direkt nach der Pause wurde es turbulent. Leon Lüntz erhöht nach schöner Vorlage von Diogo Duarte auf 2:0 (54.), aber auch Wiescherhöfen zeigte sich Offensiv. Nach einem Eckball markierten die Gastgeber, aus heiterem Himmel, den 2:1 Anschlusstreffer (58.). Drei Minuten später war es erneut Leon Lüntz, der seinen zweiten Treffer zum 3:1 (61.) erzielte. Borussia machte es dann noch einmal spannend und brachte den Gegner, durch einen Abspielfehler in der Defensive, wieder ins Spiel 3:2 (64.).

Danach wurde das Spiel wieder kontrolliert und man erzielte durch Ansu Nyassi folgerichtig das 4:2 (77‘). Wiescherhöfen fehlte in der Schlussphase die Power und Ansu Nyassi erzielte nach schöner Flanke von Lucas Tah den 5:2 Endstand (90+1). #borussiaeins konnte mit diesem wichtigen Sieg die Negativserie stoppen und viel Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben sammeln.

Am kommenden Donnerstag (16.09) geht’s für die Borussia zum Pokalspiel nach Mauritz. Anstoß ist um 19:00 Uhr am Coppenrathsweg 21 in Münster

Die 1. Mannschaft reist am Sonntag zum Gastspiel nach Wiescherhöfen. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

1. Mannschaft | 11.09.2021

TuS Wiescherhöfen vs. Borussia Münster

Am Sonntag, 11. September, trifft die Borussia von der Grevingstraße aus Münster auswärts auf den TuS Wiescherhöfen. Beide Teams sind mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet und wollen jetzt endlich die ersten Punkte einfahren. Die Mannschaft hat eine intensive Trainingswoche hinter sich und fährt gut gerüstet nach Wiescherhöfen. Zwar sind noch nicht alle Spieler wieder zurück an Board, aber dennoch reist die Mannschaft um das Trainerteam Yannick Bauer, Rene Aguilar und Dennis Hater mit einer schlagkräftigen Mannschaft an.

Anstoß: 15:00 Uhr in Wiescherhöfen

Nach einem starken Spiel kühlten sich die Borussinnen verdient im Kanal ab. 

2. Damen | 07.09.2021

Kämpferisches Unentschieden gegen Saxonia Münster II

Am vergangenen Sonntag, den 05.09., traf unsere zweite Damenmannschaft bei bestem Fußballwetter auf die Reserve des TuS Saxonia Münster. Die Borussia kam auf dem ungewohnten Rasen zunächst schwer ins Spiel, sodass in den ersten 20 Minuten das gegnerische Team überlegen war. Anschließend konnten jedoch auch die Borussinnen zeigen, was sie drauf hatten und dominierten die zweite Hälfte der ersten Halbzeit. 

Auch nach der Pause ging das Spiel kämpferisch und mit einigen Torchancen weiter, ohne dass sich eines der beiden Teams belohnen konnte. Auf Seiten der Borussia hatten Ronja Steimann und Lotta Plenge den Sieg auf dem Fuß. Die Damen von Saxonia wiederum scheiterten einige Male an unserer starken Torhüterin Janina Gerdes, die die Borussinnen souverän im Spiel hielt. So endete das Spiel mit einem fairen 0:0 Unentschieden und einem erfrischenden Sprung in den Kanal.

Fazit: Ein faires und sehr kämpferisches Spiel unserer zweiten Damenmannschaft gegen starke Gegnerinnen. Mit dieser guten Leistung bleiben die Borussinnen weiter ohne Gegentor und oben in der Tabelle mit dabei. Jetzt heißt es sich auf das nächste Spiel vorzubereiten und an die Leistungen anzuknüpfen.

Kader: Janina Gerdes, Lotta Plenge, Meike Holtmann, Pia Vollmer, Katharina Kleinhans, Anna Efler, Ronja Steimann, Luca Kaiser, Marie Otte, Silvia Bosmann, Greta Niemann, Tülay Umut, Hélène Gießler

Dank einer geschlossenen Mannschaftleistung trotzten die 1. Damen den Umständen und sicherten sich ersten Auswärtssieg.

1. Damen | 07.09.2021

Erster Auswärtssieg und Comeback stronger, Emily !

Obwohl wir mit 45 Minuten Verspätung in Sünninghausen angekommen sind, starteten wir stark ins Spiel gegen einen tiefstehenden Gegner. Bereits in der fünften Spielminute, schoss Greta Pauli durch einen gutplatzierten Flachschuss das erste Auswärtstor in der Saison. Immer wieder konnten wir über Außen mit Tempo gefährliche Situationen rausspielen, allerdings fehlte im Abschluss die Konsequenz. In der 30. Minute leitete Paula Mertens durch einen sehr schönen Pass auf Greta einen sehenswerten Angriff ein. Greta legte quer und die starke Virginia Dieckhues vollendete den Angriff mit dem 0:2. In der 55. Minute verdrehte sich Emily Dieckhues in ihrem zweiten Zweikampf das Knie. An dieser Stelle wünschen wir Emily eine gute Besserung und hoffen, dass sie uns bald wieder auf dem Platz unterstützen kann. Unsere Reaktion auf diesen Schock unterstrich unseren Zusammenhalt in der Mannschaft. Mal wieder war es Paula, die eine schöne Flanke auf den zweiten Pfosten spielte und die Greta nutzte, um auf 0:3 zu erhöhen. Hier war klar, dass dieser Treffer der Mannschaft für Emily war. In der 75. Minute war es Paula selbst, die durch einen Distanzschuss, auf 0:4 erhöhte. In der nächsten Minute ruhten wir uns etwas aus, welches durch das 1:4 von Sünninghausen bestraft wurde. Wieder einmal reagierten wir stark, wodurch Sarah Heinlein in der 79. Spielminute ein Tor schoss. In der Nachspielzeit merkte man die warme Temperatur allen an, aber Sünninghausen schaffte es, durch ein Standard den Endspielstand auf 2:5 zu verkürzen.

 

Fazit: Trotz Verspätung und dem Unfall von Emily, können wir mit unserem Spiel und dem Zusammenhalt in der Mannschaft zufrieden sein.

Hoffentlich ist "Momo" bald wieder für #borussiaeins auf dem Platz und dann im kommenden Jahr auch wieder beim Borussen-Ferienpark wie auf dem Bild.

1. Mannschaft | 05.09.2021

Gute Besserung Momo

Bei der unnötigen Niederlage (2:4) im Heimspiel gegen den Werner SV hat sich Moritz Pauli bei einer unglücklichen Aktion in der 1. Halbzeit die Schulter ausgekugelt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein MRT im Laufe der Woche wird dann genauen Aufschluss über die schwere der Verletzung bringen. Das Team von #borussiaeins sowie alle Borussen*innen wünschen "Momo" auf diesem Wege gute Besserung und hoffen ihn bald wieder auf dem Platz zu sehen.

 

 

Anna Efler und Dalina Soldo gaben am Wochenende ihr Debüt im Borusssia-Trikot für die 2. Damenmannschaft.

2. Damen | 31.08.2021

Gelungener Start in die neue Saison!

Am vergangenen Sonntag, den 29.08.2021, traf die 2. Damenmannschaft von Borussia auf die Damenmannschaft aus Ottmarsbocholt. Nach langer Zwangspause des Spielbetriebs war die Vorfreude auf das erste Saisonspiel sehr groß! 

Die Mannschaft startete gut vorbereitet und konzentriert in die Partie. Borussia lies den Ball laufen und spielte schöne Spielzüge aus. Jedoch dauerte es etwas bis das erste Tor fiel. In der 32. Spielminute traf Katha Kleinhans zum verdienten 1:0. Bis zur Halbzeit legte Borussia durch Ronja Steimann (2:0) und Katha Kleinhans (3:0) nach. In der zweiten Halbzeit ist der Knoten dann endgültig geplatzt. Borussia gewann am Ende hochverdient mit 9:0.

Fazit: Ein gelungenes Debüt für unsere neuen Spielerinnen Anna Efler und Dalina Soldo (siehe Foto). Es hat viel Spaß gemacht, endlich wieder auf dem Platz zu stehen und das Ergebnis bringt die Borussinnen derzeit auf den Tabellenplatz 1. Nun heißt es den Fokus nicht zu verlieren und sich auf das nächste Spiel vorzubereiten!

Kader: Janina Gerdes, Lotta Plenge, Dalina Soldo, Meike Holtmann, Katharina Kleinhans, Anna Efler, Ronja Steimann, Mascha Hansmann, Luca Kaiser, Anne Truppe, Greta Niemann, Sophia Heinlein, Laura Schwering, Dorina de Mür

Trotz ordentlicher Leistung kann #borussiaeins nichts Zählbares aus Borken mitnehmen

1. Mannschaft | 31.08.2021

Unglückliche Niederlage zum Saisonauftakt

Zum Auftakt der Landesligasaison gab es ein unglückliches 0:1 bei der SG Borken. Zu Beginn der Partie entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen für beide Teams. Mit zunehmender Spieldauer spielten die Borkener ihre Angriffe jedoch zielstrebiger auf unser Tor, sodass sie in der 12. Minute in Führung gingen. Im Anschluss gab es mehrere Möglichkeiten der Gäste ihre Führung zu erhöhen.

Unsere Mannschaft tat sich zwischenzeitlich auf dem nassen und tiefen Geläuf schwer, kam jedoch in Person von Leon Lüntz, Hannes John und Moritz Pauli zu guten Abschlusssituationen, in denen der Ausgleich hätte fallen können. Nach der Pause trat Borussia dann deutlich besser auf und hatte erneut durch Leon Lüntz und Nils Burchardt (Elfmeter) die Chance die Partie zu drehen. Die Zuschauer sahen auch in der 2. Hälfte eine temporeiche und chancengeprägte Partie, die ein Unentschieden verdient gehabt hätte. Trainer Yannick Bauer zeigte sich nach der Niederlage trotzdem zufrieden und gab an ein gutes Spiel seiner Mannschaft gesehen zu haben.

Am kommenden Sonntag findet um 15:00 Uhr das erste Heimspiel von #borussiaeins gegen den Werner SC statt. Das Team freut sich auf zahlreiche Unterstützung.

Wilko, Ansu und das ganze Team von #borussiaeins freuen sich das es am Sonntag um 15.00 Uhr bei der SG Borken endlich wieder los geht.

1. Mannschaft | 28.08.2021

Mit viel Vorfreude geht es wieder los!

Nach 2 monatiger Vorbereitung und ca. 10 Monate nach dem letzten Landesligaspiel ist es wieder soweit. Nach dem Pokalsieg in Füchtorf steht am Sonntag das erste Saisonspiel an.

Nach einer Vorbereitung, die unglücklicherweise viele Verletzte hervorbrachte, geht es am Wochenende für die 1. Mannschaft von Borussia Münster in die Landesligasaison 2021/22. Bereits in der vergangenen Spielzeit konnte man die Bekanntschaft mit der SG Borken machen, verlor dieses Duell zuhause jedoch sehr unglücklich mit 1:2. So gesehen gibt es auf jeden Fall noch eine Rechnung zu begleichen.

Trotz der personellen Engpässe war in den vergangenen Wochen ein klarer Aufwärtstrend zu beobachten, so dass viele Verletzte/Urlauber passend zum Saisonstart wieder an Bord sind. Somit stehen dem Trainerteam Yannick Bauer, Rene Aguiar und Dennis Hater eine große Auswahl an Spielern zum Saisonauftakt zur Verfügung. Die Spielphilosophie von Borussia I. wird sich auch in diesem Jahr nicht verändern, die Zuschauer können sich auf attraktiven Offensivfussball und eine junge hungrige Truppe freuen!

Trainer und Mannschaft freuen sich auf Unterstützung am Sonntag um 15:00 Uhr in Borken.

#borussiaeins hochkonzentriert im Mannschaftkreis vor dem Pokalspiel gegen den SC Füchtorf

1. Mannschaft | 23.08.2021

1. Mannschaft zieht nach Erfolg beim SC Füchtorf in die nächste Pokalrunde ein.

Am Sonntag reiste die 1. Mannschaft von Borussia Münster im Pokal zum A-Ligisten SC Füchtorf. Mit Diogo Duarte und Steffen Menke schafften es direkt zwei Neuzugänge in die Startelf. Nach anfänglichem abtasten, nahm die Borussia schnell das Heft in die Hand und spielte gefällig aus der Abwehr heraus. Doch die tiefstehenden Gastgeber verhinderten durch stetiges Verschieben den letzten Pass in die Spitze, so dass die Mannen von Trainer Yannick Bauer nur bei Standards aussichtsreich vors Füchtorfer Tor kamen. Lediglich Ansu Nyassi konnte sich einmal aussichtsreich durchtanken und bediente Manoel Schug, der aber am Pfosten scheiterte.

Füchtorf beschränke sich aufs Kontern und kam einmal aussichtsreich vors Tor von Philipp Oluts, der aber den Schuss von Füchtorfer Stürmer Okay Parlor glänzend parierte. Torlos ging es in die Halbzeitpause und beide Mannschaften bekamen die Möglichkeit sich noch einmal neu einzustellen.

Mit deutlich mehr Spielfreude kamen die Borussen zurück auf den Platz und kombinierten sich mit schönen Spielzügen durchs Mittelfeld bis in die gegnerische Box. Das Trainerteam musste trotzdem bis zur 54. warten, bis Ansu Nyassi die verdiente Führung für Borussia einbrachte. Der Bann war gebrochen und Manoel Schug erhöhte durch eine schöne Vorlage von Jonas Niesing nur 4 Zeigerumdrehungen später auf 2:0.

Nach einer schönen Flanke von Roman Ueberfeld erhöhte Ansu Nyassi auf 3:0. Sprichwörtlich war die Messe nun gelesen und Füchtorf leistete kaum noch Widerstand. Folgerichtig kam Borussia zu weiteren guten Chancen und konnten oft nur durch Foulspiele gestoppt werden. Nyassi kam im gegnerischen Strafraum zu Fall und den fälligen Elfmeter verwandelte Steffen Menke zum zwischenzeitlichen 4:0 (78.). In der 81. kam der dritte Neuzugang Mathis Schrick zu seinem Debut für die Borussia aus Münster. Den Schlusspunkt setzte Steffen Menke mit seinem zweiten Tor zum 5:0 Endstand.

„Pflichtaufgabe erfüllt und nun liegt der Focus auf der SG Borken“ sagte Bauer nach dem Spiel und war mit dem Auftritt in der zweiten Halbzeit sichtlich zufrieden.

Die 1. Damen können einen Auswärtssieg im Freundschaftsspiel gegen ASC Schöppingen verbuchen.

1. Damen | 11.08.2021

Sieg im Testspiel gegen den ASC Schöppingen

Am Sonntag ging es für die Borussia-Damen gegen das junge Team des ASC Schöppingen. Die gegnerische Mannschaft musste sich in der Anfangsphase erst finden, hier war deutlich zu spüren, dass Schöppingen noch in der Kaderplanung steckt. Die Unsicherheiten konnten wir so die ersten 20 Minuten für uns nutzen und belohnten uns für das gute Pressing mit dem ersten Tor. Saskia erzielte in der 10. Minute mit einem sehenswerten Schuss von der 16er Linie den Führungstreffer. Danach ruhte man sich allerdings zu sehr auf der Führung aus und Schöppingen kam besser ins Spiel. In der 32. konnte ein Konter gut ausgespielt werden und so traf Schöppingen zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit standen die Borussinnen wieder besser und auch das Passspiel wurde zielgenauer, sodass Vera und Virginia jeweils ein Tor für sich verbuchen konnten. In der 2. Halbzeit wurde Schöppingen so gut wie nie gefährlich, sodass das Spiel mit dem Ergebnis 3:1 endete.

Fazit: Eine gute zweite Halbzeit, allerdings wurden einige Schwächen aufgedeckt, an denen nun gearbeitet werden muss. Trotz fehlender Schlüsselspielerinnen konnte das Spiel aber gewonnen werden.

Tore: 10‘ Saskia, 50‘ Vera, 77‘ Virginia

Kader: Lea Rüdiger, Vera Steinhoff, Runa Hansmann, Mareike Harms, Joana Massa, Mascha Hansmann, Virginia Dieckhues, Pia Loddenkemper, Saskia Brand, Laura Averkamp, Mona Klemme, Anne Trupp, Luca Kaiser

Die 1. Damen haben sich beim Landesligsten SG Telgte achtbar geschlagen.

1. Damen | 02.08.2021

Knappes Testspiel mit guten Ansätzen

Am Mittwoch, den 28.07.2021 ging es für die Borussinnen zum Landesligisten nach Telgte. Trotz des nominalen Klassenunterschiedes begann die Partie recht ausgeglichen. Bis zur 18. Minute brannte nichts an, doch dann wurde ein kleines Abstimmungsproblem vom Gegner zum 1:0 ausgenutzt. Mit diesem Rückstand ging’s dann auch in die Halbzeit. Das Trainerteam war zwar mit dem Abwehrverhalten und dem Verschieben ganz zufrieden, bemängelte aber zu Recht die eigene Initiative. Man könne am Ball über flaches, präzises Passspiel eigentlich viel mehr, da waren sich die Trainer Rasch und Hellwich einig. Diese Kritik nahm die Mannschaft sich zu Herzen und kombinierte in Halbzeit zwei deutlich mehr, besser und zielgerichteter. Die entstehenden Chancen blieben zunächst ungenutzt, bis Katharina Kleinhans in Minute 66 keine Lust mehr auf den Rückstand hatte, in Eigenarbeit den Ball erkämpfte und schließlich auch selbst im gegnerischen Tor unterbrachte. Kurz vor Schluss landete der Ball dann nach einer telgter Ecke nochmal irgendwie im Borussen-Tor, sodass das Spiel letztendlich 2:1 für den Gegner ausging. Nichtsdestotrotz können wir vor allem mit Halbzeit zwei zufrieden sein! Für das erst zweite Testspiel gegen einen höherklassigen Gegner war da viel Gutes dabei, auf dem man aufbauen kann.