Gewalt: NEIN DANKE!

Gewalt hat viele Namen: Mobbing, Cybermobbing, mediale Gewalt, Süchte bei Kindern und Jugendlichen, Aggressionen, Konflikte und sexualisierte Gewalt.

Als Sportverein sind wir ein Teil unserer Gesellschaft und keine geschützte Insel. Auch wir können in den verschiedensten Formen von Gewalt betroffen sein. Daher sprechen wir innerhalb unseres Vereins offen und laut über alle Formen der Gewalt, pflegen einen respektvollen Umgang miteinander, leben eine Kultur des Hinsehens und haben ein offenes Ohr für jede/jeden im Verein, der einen Rat sucht bzw. sich in irgendeiner Form vertraulich mitteilen möchte. Unsere 2. Vorsitzende Irmi Venschott ist geschulte Referentin für Gewaltprävention und Ansprechpartnerin im Verein. Dank ihres großen Netzwerkes kann sie u.a. an professionelle Stellen verweisen und Kontakte herstellen.

Der Borussen Info-Flyer - Helfen und Schützen

Hier könnt ihr euch informieren.