U9-1 | 12.09.2021

Tolle Vorstellung beim 6:1 gegen Gremmendorf

DIe U9-1 freut sich über einen weiteren Sieg.

DIe U9-1 mit ihren Trainern Paul Körner, Niels Peter und Andrea Balderi trifft im ersten Auswärtsspiel der Saison auf die U9-1 aus Gremmendorf. Unser Team, wieder mit Stammtorwart Emil, ist zu Beginn ein wenig nervös. Es dauert ein paar Minuten ehe Max mit einem Weitschuss den Keeper das erste mal prüft. Wenige Minuten später vergibt Mats nach einer schönen Ecke von Elyas E. Der Torwart von Gremmendorf pariert erneut stark. Nur eine Minute später dann auch die erste Möglichkeit für den Gegner, aber es bleibt beim 0:0. Nach mehreren Chancen für unser Team dauert es bis zur 15. Minute, ehe Elyas E. nach Vorarbeit von Tugay zum 1:0 trifft. Borussia spielt zunehmend sicherer und geht verdient mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause.

Die Trainer finden in der Pause die richtigen Worte, denn das Team übernimmt in Halbzeit zwei die Kontrolle und lässt endlich Ball und Gegner gut laufen und folgerichtig ergeben sich mehr Räume und Chancen. Bei Kontern bleibt Gremmendorf in einem sehr unterhaltsamen Spiel aber weiterhin gefährlich. Praise schlenzt den Ball in bester Arjen Robben Manier von der halbrechten Seite ins lange Eck: Traumtor, 2:0. Doch Gremmendorf kämpft beherzt und hat weitere Chancen auf den Anschlusstreffer, den sie in der 27. Minute dann auch erzielen. Nur eine Minute später folgt wieder ein Tor von Gremmendorf, doch der Ball landet im eigenen Netz, 3:1 für Borussia. Das 4:1 lässt nicht lange auf sich warten. Elisha trifft nach einem fulminanten Schuss fast von der Mittellinie. Es folgen noch zwei schöne Tore, nach Vorarbeit von Elisha trifft Elyas E. zum 5:1 und Praise erhöht drei Minuten vor Schluß zum 6:1.

Die Trainer waren nach dem etwas nervösen Beginn mehr als zufrieden mit ihrer Mannschaft. Das konzentrierte Training in den letzten Tagen hat sich einmal mehr ausgezahlt.

Mannschaft: Nando, Luise, Elyas T., Elyas E., Tugay, Max, Elisha, Mats, Emil, Leo

U9-1 | 04.09.2021

Geglücktes Saisondebüt der U9-1 gegen Greven

Die "Presse" war begeistert vom tollen Spiel der U9-1.

Mit dem Sommer kehren auch die Mannschaften endlich zurück auf die Plätze bei Borussia Münster. Gute Stimmung, alle freuen sich! Nachdem im letzten Jahr unsere U8-1 Borussen und auch der Gegner Greven ungeschlagen blieben, musste das letzte Saisonspiel im November aufgrund von Corona leider abgesagt werden. Heute dann endlich der mit Spannung erwartete Showdown - zur Premiere in der U9-1.

Das Trainerteam begrüßt Leo als „die Wand“ und sollte damit Recht behalten. Leo hat den zeitlich verhinderten Emil stark vertreten. Bei seinem Debüt im Tor konnte er sich auf sein Team und sie sich auf ihn verlassen. Nach einem furiosen Start und einer direkten Torchance inklusive Pfostenschuss und abgeblocktem Schuss beim ersten Angriff durch unsere Mannschaft trifft Greven direkt im Gegenzug zum 1:0.

Doch nach 9 Minuten gleicht Elias E. zum 1:1 aus. Kurz darauf fällt das 2:1, wieder Elias E. Die Mannschaft spielt immer besser, in der ersten Halbzeit fällt allerdings kein Tor mehr. Die Borussen haben nun die Kontrolle über das Spiel. Mit der knappen Führung startet die zweite Halbzeit und schnell fällt der Ausgleich, 2:2. Nicht nur das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite. Die Sonne strahlt mit der Mannschaft um die Wette. Das Team gewinnt entscheidende Zweikämpfe, lässt Ball und Gegner gut laufen und zieht Tor um Tor davon. Ein weiterer Doppelpack von Elias E. und dann trifft auch Elias T. zum 5:2. Nach einem Abstoß des Grevener Torhüters schnappt sich Elias E. den Ball direkt, 6:2 und er schickt den Ball direkt noch einmal ins Netz: ein Traumtor von Elias E., 7:2. Auch die Fans auf den Rängen sind begeistert und jubeln dem Team zu. Praise belohnt sei starkes Spiel mit einem Tor zum 8:2. Alle zeigen eine durchweg starke Leistung. Greven gibt nicht auf, kämpft und kann noch zweimal treffen. Endstand: 8:4.

Ein starker Einstand einer tollen Truppe mit super Trainern! Danke! Alle freuen sich auf das nächste Spiel!

MANNSCHAFT: Leo, Luise, Elyas E., Elyas T., Praise, Mats, Max, Elisha, Nando, Tugay

 

U9-1 | 08.10.2020

U9-1: Nur das i-Tüpfelchen fehlt

Mit einem Sieg geht es in die Herbstferien

Nach zuletzt sehr guten Ergebnissen hat sich Borussia Münsters U9-1 mit der vielleicht besten Teamleistung in die Herbstferien verabschiedet. Gegen den SC Gremmendorf gewann die Jungkicker souverän mit 7:1.

 

Der Gegner aus Münsters Südosten war für die Borussen eine völlige Unbekannte, dennoch hatte der Gastgeber die Gremmendorfer von Beginn an vollständig im Griff. Kaum einmal kam der SC kontrolliert über die Mittellinie, stattdessen baute die Borussia das eigene Spiel aus einer sicheren Defensive heraus auf und fuhr einen Angriff nach dem anderen. Nach einer einseitigen ersten Hälfte und einem 5:0-Zwischenstand war die Partie praktisch entschieden.

Die Hausherren hatten alles im Griff, der Torwart aber einen letzten Wunsch: gerne mal zu Null spielen. Dieses i-Tüpfelchen auf eine tolle Mannschaftsleistung blieb dem Team aber verwehrt – gleich nach Wiederanpfiff schlug ein unbedrängt abgefeuerter Distanzschuss unhaltbar im Winkel ein. Ärgerlich, aber unterm Strich kein Problem.

Unbeeindruckt nahm Borussias U9-1 den Rhythmus der ersten Halbzeit wieder auf und hatte fortan nahezu keine brenzlige Situation mehr zu lösen. Zwei weitere sehenswerte Tore sorgten für den Endstand. Nach den Herbstferien tritt die Truppe nach längerer Zeit mal wieder auswärts an: Am 7. November wartet der SC Greven, ein alter Bekannter aus früheren Spielzeiten und diversen Hallentreffs.

U9-1 | 27.09.2020

Trotz Herbstanfang: Keine Tristesse bei der U9-1

Die U9-1 sprühte auch im Heimspiel gegen Handorf wieder vor Spielfreude

Bei den Spielen von Borussia Münsters U9-1 ist man es inzwischen gewohnt, unabhängig vom Ausgang bestens unterhalten zu werden. Der Heimauftritt gegen den TSV Handorf stellte da keine Ausnahme dar. Zuletzt waren Münsters Fußballer in den Genuss gekommen, bei spätsommerlichem Traumwetter trainieren und spielen zu dürfen. Das war am letzten Septemberwochenende zwar plötzlich vorbei. Doch während so manche Gemüter angesichts grauen Himmels und kühler Temperaturen bereits auf Herbstmelancholie umschalten, dominieren bei den Jungkickern der Borussia weiterhin Spielfreude und beste Laune und fanden nun Ausdruck in einem 11:3 Kantersieg gegen Handorf – einen Gegner, dem die U9-Fußballer bisher noch nie begegnet waren.

Zunächst brauchten die Borussen-Juniors rund zehn Minuten, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Die möglichen Gründe dafür sind vielfältig: War Handorf nicht ernst genommen worden? Sorgte der unbekannte Gegner für Verunsicherung? Waren die Beine schlicht und einfach noch schwer? Oder war es ein kalkuliertes Rantasten an die Spielweise der Gäste? Die Antwort mag irgendwo in der Mitte liegen – in jedem Fall hatte die Borussia in den ersten zehn Minuten praktisch keine Torchance. Es stand nur deshalb 1:2, weil ein Handorfer eine Flanke unglücklich ins eigene Tor "geklärt" hatte. Und doch hatte man nie das Gefühl, dass die Hausherren diese Partie nicht gewinnen würden. Zu groß war der spürbare und später auch sichtbare Leistungsunterschied zwischen beiden Teams. Nach einer schönen Einzelleistung landete Mitte der ersten Hälfte der erste echte Schuss in des Gegners Tor, ab diesem Zeitpunkt wurde nur noch in eine Richtung gespielt.

Noch vor der Pause musste der bedauernswerte Handorfer Keeper fünf weitere Male hinter sich greifen. In der zweiten Spielhälfte versuchte – genau wie bei den Borussen – ein anderer Schlussmann sein Glück, hatte genau dieses aber leider nicht. Auch er durfte immerhin vier Mal den Ball aus dem Netz fischen, während gleichzeitig die Handorfer Offensive wenig Gefahr ausstrahlte. Absolut souverän machten die Gastgeber den eigenen Torraum dicht und kombinierten sich aus einer gefestigten Defensive sehenswert nach vorn. Das einzige Gästetor in Hälfte zwei zum zwischenzeitlichen 9:3 bekümmerte letztlich niemanden mehr, vielmehr genossen Mannschaft und Fans den deutlichen Sieg in vollen Zügen. Am kommenden Wochenende findet die nächste Partie unter ähnlichen Voraussetzungen statt: wieder ein Heimspiel, wieder ein unbekannter Gegner. Bleibt zu hoffen, dass die U9-1 der Borussia das Rätsel SC Gremmendorf aber nicht erst nach zehn Minuten löst.

U9-1 | 21.09.2020

U9-1: Ein Sieg, klarer als das Ergebnis vermuten lässt

Mit einem 6:4 beim 1. FC Gievenbeck haben die U9-1-Junioren von Borussia Münster den ersten Saisonsieg eingefahren.

Bei bestem Wetter gaben die Gäste von Beginn an den Ton an und setzten die Hausherren in der eigenen Hälfte fest. Dennoch bekamen sie nach wenigen Minuten einen Nackenschlag: Gleich bei der ersten Situation, in der sich Gievenbeck befreien konnte, fiel das 1:0. Und trotzdem spielte auch im Anschluss eigentlich nur eine Mannschaft. In der 9. Minute fiel der verdiente Ausgleich, in der 13. die nicht weniger verdiente Führung.

Und noch vor der Pause stellten die Borussen-Youngster die Weichen schon auf Sieg, und das mit einem sehenswerten Zusammenspiel von Torwart und Stürmer: Nach einem langen Abschlag schlug der Ball erst tief in der Gievenbecker Hälfte auf dem Boden auf, anschließend nahm der Angreifer die Kugel mit dem rechten Vollspann aus der Luft und netzte unhaltbar ein.

Nach dem Wiederanpfiff zeigten die Gastgeber noch mal eine tolle Moral und steckten nicht auf, zwischenzeitliche Gegentore konterten die Jungborussen aber jeweils postwendend mit eigenen Treffern (4:2, 24. Minute und 6:3, 37. Minute). So fuhr die U9-1 nach zuletzt einer Spielabsage und einer unglücklichen Heimniederlage einen nie gefährdeten Sieg ein, der unterm Strich noch deutlicher hätte ausfallen können. Beim kommenden Heimspiel gegen Handorf (26. September) will das Team die gute aktuelle Form bestätigen.

 

INFO

Wir freuens uns über jegliche Unterstützung beim Projekt "Fußball-Dart" für Borussia? Hier erhaltet ihr alle Informationen.