Jugendtrainer | 15.11.2022

Hildbrandt-Zwillinge die nächsten Borussen-Trainer mit B-Lizenz

Mit Nils und Jonas Hilbrandt haben nun zwei weitere #borussentrainer erfolgreich die B-Lizenz bestanden. Irmhild Venschott und Jochen Klosa gratulierten den beiden nun zur bestandenen Prüfung.

Im Sommer wechselten Jonas und Nils Hildbrant mit ihrem Vater Ralf vom TUS Altenberge an die Grevingstraße und haben hier als Trainer-Trio die U17-2 Mädchen übernommen. Parallel zum Trainings- und Spielbetrieb nahmen die Zwillinge über die vergangenen Monate an einem B-Lizenz-Lehrgang teil, der überwiegend in Präsenz in Kaiserau und teilweise digital durchgeführt wurde.

Nun gratulierten Irmhild Venschott, Sportliche Leiterin der Mädchen- und Damenabteilung, sowie Vereinsjugendobmann Jochen Klosa den beiden zur erfolgreiche bestanden B-Lizenz-Prüfung und überreichten ein kleines Präsenz in Form eines Borussen-Rucksackes. Mit den 22-jährigen Coaches umfasst das große und kompetente Trainer-Team der Borussen mittlerweile eine zweistellige Anzahl an Trainern mit der B-Lizenz.

Jugendtrainer | 11.10.2022

Witty Lichtschranken-Zeitmesssystem: Borussia erhöht erneut die Trainingsqualität und Bewegungsmotivation

Freuen sich gemeinsam über die Anschaffung des neuen Witty-Zeitmesssystem. V.l. Jochen Klosa und die #borussentrainer Henrik Wegener, Henry Hupe und Thomas Klimka.

In der vergangenen Woche überreichte nun Jochen Klosa, Leiter Sport/Kommunikation des Vereins, symbolisch für alle Abteilungen des Vereins und deren TrainerInnen, an Henry Hupe und Thomas Klimka (1. Mannschaft) sowie an Henrik Wegener (U17-1), das neue Witty Lichtschranken-Zeitmesssystem.

Das einfache und vielfältig einsetzbare Messsystem wurde eigens entwickelt, um auf die Anforderungen bei der Zeitmessung einzugehen, die mit neuen Trainingsmethoden verknüpft sind. Der Zeitmesser verfügt über voreingestellte Tests (wie z.B. Sprint, Pendellauf, Ausdauer und Parcour), es besteht aber auch die Möglichkeit, benutzerdefinierte Tests zu benennen bzw. zu konfigurieren. Der Trainer kann damit auch eigene Test für seine Sportdisziplin konzipieren und eine entsprechende Leistungsdiagnostik erstellen bzw. durchführen. Sämtliche Ergebnisse lassen sich schon beim Training kabellos empfangen, was für den direkten Austausch bzw. für die Motivationsförderung mit dem Sportler bzw. mit den Kindern von Vorteil ist.

Denn nach dem Motto „Du kannst nur verbessern, was du auch messen kannst“ ist das System nicht nur im Vereinssport einsetzbar, sondern auch bei den vielen Bewegungsevents sowie Ferienfreizeiten auf der Sportanlage und besonders auch bei den Aktionstagen in Grundschulen und Kitas, die aktuell im Rahmen der „Kooperations-Offensive“ des Vereins, durchgeführt werden.

Henry Hupe: "Ich finde es großartig was der Verein für uns Trainer auf die Beine stellt um die Trainingsqualität in allen Altersklassen zu verbessern. Nach Blazepod, dem Kamerasystem Veo für die Videoanalyse nun auch noch das Witty-Messsystem. Ich denke, dass solche Investitionen in die sportliche Förderung eher selten sind".

Als nächsten Schritt wird versucht nun auch noch die Witty LED-Zeitanzeige anszuschaffen. Wer hierbei unterstützen möchte kann dies direkt mit einer Spende bei Paypal machen oder setzt sich bitte mit Jochen Klosa telefonisch oder per E-Mail in Verbindung.

Impressionen vom „Witty-Einsatz“ beim #move4peace Bewegungs- und Fußballcamp.

Jugendtrainer | 04.10.2022

Lizenz-Stipendium der Volksbank: "Wischi" besteht erfolgreich die B-Lizenz

Dietmar Dertwinkel, Generalbevollmächtigter der Volksbank Münsterland Nord, (l.) und Jochen Klosa (r.) überreichten Jannik Wischmeier das Lizenz-Stipendium für #borussentrainer im Borussen-Ferienpark.

Im Rahmen der langfristigen Partnerschaft zwischen der Volksbank Münsterland Ost und dem Verein ist neben der Unterstützung der Sportsozialarbeit und der Ferienaktivitäten auch die jährliche Vergabe eines "Lizenz-Stipendiums" an engagierte Jugendtrainer vereinbart worden. Dieses ist für das Jahr 2022 bereits im Borussen-Ferienpark in den Sommerferien durch Dietmar Dertwinkel, Generalbevollmächtigter der Volksbank Münsterland Nord und Jochen Klosa, Verantwortlicher der Bereiche Sport/Kommunikation, an Jannik Wischmeier übergeben worden.

Nun hat der 26-jährige Ur-Borusse, der seit über 10 Jahren bei den Borussen-Juniors als Trainer tätig ist, in einem 3-wöchigen Lehrgang an der Uni Münster erfolgreich die B-Lizenz bestanden.

Wir gratulieren "Wischi" herzlich zur bestanden Lizenz und danken der Volksbank Münsterland Ost herzlich für die Unterstützung. 

 

 

Jugendtrainer | 11.08.2022

Veo Kamera-System: Borussia investiert in Videoanalyse und Livestreaming

Thomas Klimka stellte nun den TrainerInnen des Vereins bei zwei Info-Veranstaltungen das neu angeschaffte Kamera-System von Veo vor.

Der Verein ist seit Jahren dafür bekannt den TrainerInnen und den Mannschaften bestmögliche Voraussetzungen für den Trainings- und Spielbetrieb zu schaffen. Seit geraumer Zeit hatten diese nun das Bedürfnis Spiele automatisch aufzunehmen, um sie danach in Ruhe anzusehen und zu analysieren.

Aus diesem Grund hat sich eine kleine Projektgruppe aus den Bereichen Sport, Verwaltung und der vereinseigenen Medienwerkstatt, seit einem halben Jahr mit dem Thema Videoanalyse und Livestreaming und hier mit unterschiedlichen Systemen sowie Anbietern auseinandergesetzt. Am Ende des Prozesses entschied man sich für das Kamera-System von Veo.

Veo ist eine 180-Grad-Kamera mit zwei 4K-Objektiven, die 30 Bilder pro Sekunde aufzeichnet. Spiele analysieren, Highlights herausschneiden, Kamerapositionen ändern, auf einzelne spieltaktischen Situationen zoomen und die Szenen mit den Mannschaften/SpielernInnen teilen kann.

Nach einer Kick-Off Veranstaltungen des Projektteams und einem Testbetrieb fanden in dieser Woche nun die ersten beiden Info-Veranstaltungen für die TrainerInnen und affinen SpielerInnen von U14 bis U23 sowie der Senioren-Teams statt. Thomas Klimka, Co-Trainer der 1. Mannschaft und Cheftrainer der U15-1, stellte den Anwesenden in seinem kurzweiligen Vortrag die Hardware vor, dann vor allen Dingen zu erklären, wie das System funktioniert um abschließend auf die vielfältigen Möglichkeiten der individuellen bzw. mannschaftsspezifischen Analyse einzugehen.

Jochen Klosa ergänzte in den jeweiligen Runden, dass es für viele, gerade JugendspielerInnen, sehr interessant und reizvoll ist sein eigenes Spiel zu betrachten. Des Weiteren das man mit dem System auch Fußballspiele live streamen kann und es interessante Ansätze für die Vermarktung gibt.

Du hast Lust und Interesse auch ein Teil der Borussen-Medienwerkstatt zu werden? Dann melde dich per Mail.

Erste Impressionen von der Veo-Kamera

Jugendtrainer | 27.06.2022

Nach 5 Jahren: U10-2 verabschiedet sich von ihren Trainern Julius und Marvin

Wurden im Kreise ihrer Mannschaft verabschiedet: Julius Reinelt und Marvin Wiechers, die 5 Jahre als Jugendtrainer bei den #borussenjuniors tätig waren.

Im Rahmen der Saisonabschlussfeier der U10-2 wurden nun die langjährigen Jugendtrainer Julius Reinelt und Marvin Wiechers, die das Team in der U6 übernommen und 5 Jahre trainiert haben, verabschiedet. Als Dankeschön für ihr Engagement gab es von den Jungs und Eltern ein entsprechendes Abschiedsgeschenk. Auch der anwesende Jugendvorstand lobte das scheidende Trainer-Duo, das weiterhin als Spieler in der U19 aktiv sein wird, ob seiner kompetenten Begeleitung der #borussenjuniors und überreichte ein kleines Präsent in Form eines Borussen-Badetuchs.

Während der Veransatltung konnten mit Alexander Kluck und Carl Robbers den Spielern und Eltern aber gleichwohl auch zwei neue und ebenso engaggierte Jugendtrainer vorgstellt werden.

Jugendtrainer | 26.04.2022

Abdelkrim und Steinbach übernehmen die U14

Die beiden #borussentrainer Ziad Abdelkrim und Johannes Steinbach freuen sich auf die neue Aufgabe.

Zur Saison 2022/23 verantworten Ziad Abdelkrim und Johannes Steinbach den U14-Jahrgang der Borussen-Juniors. Beide, die aktuell auch zusammen in der 2. Mannschaft des Vereins spielen und seit Jahren gut befreundet sind, gaben jüngst Dennis Schunke und Jochen Klosa, den Verantwortlichen der Jugendabteilung, ihre Zusage für die kommenden zwei Jahre.

Abdelkrim, der vor kurzem erfolgreich die B-Lizenz erworben hat und aktuell mit Thomas Klimka und Jannick Wischmeier das Trainer-Trio der in der Bezirksliga spielenden U15 bildet, geht diesen Schritt bewusst, um in der kommenden Spielzeit erstmalig eigenverantwortlich eine leistungsorientierte Mannschaft zu trainieren. Das Ziel ist klar: Das Team weiterentwickeln, um möglichst viele Spieler*innen an die Bezirksligamannschaft heranzuführen, die die beiden Trainer dann in der darauffolgenden Saison übernahmen.

„Ziad und Johannes sind unsere absolute Wunschlösung. Wir sind froh, dass wir die beiden hochmotivierten und verlässlichen Ur-Borussen für diese anspruchsvolle Aufgabe gewinnen konnten und sie den Borussen-Weg aus voller Überzeugung mitgehen“, so Schunke und Klosa.

Jugendtrainer | 23.12.2021

Weihnachtsgeschenk für die Borussen-Juniors: Klimka und Wischmeier bleiben an Bord

Nach der Zusage von Thomas und Jannick, und vor dem Wichteln der U15-1, erhielten die #borussentrainer von den Verantwortlichen eine Taktik-Tafel als Weihnachtsgeschenk überreicht.

Planungssicherheit für die Borussen-U15: Thomas Klimka und Jannick Wischmeier gaben ihre Zusage, auch in der kommenden Saison bei der U15 am Seitenrand zu stehen und den erfolgreichen Weg weiterzugehen. „Die U15 hat uns in der Hinserie unheimlich viel Freude begleitet. Konzeption, Trainingsarbeit und Coaching des Trainerteams kommen bei den Spielern an. Die Ergebnisse sprechen für sich, wir sind total überzeugt vom Engagement und begeistert von der positiven Stimmung, der Art der Kommunikation und Zusammenarbeit,“ freut sich Dennis Schunke über Konstanz auf diesen Positionen.

Jugendtrainer | 08.12.2021

Borussia Münster investiert in die Ausbildung und somit in die Zukunft

Die Jugendtrainer v.l. Lion Pfaff (U7), Elvir Dobreva (13-4), Emil Dobreva (U19-2), Marc Kuhlmann (Sportlicher Berater), Ziad Abdelkrim (U15-1) und Moritz Krapp (U13-1).

In einem Feedback-Gespräch gratulierte nun Marc Kuhlmann, Sportlicher Berater und u.a. für die Lizenzierung und Trainerfortbildungen der Trainer*innen der Fußballjugend verantwortlich, den frischgebackenen C- und B-Lizenzinhabern der Borussen-Juniors.

Lion Pfaff, Elvir und Emil Dobreva sowie Moritz Krapp absolvierten in den Herbstferien mit Erfolg den Lehrgang zur C-Lizenz auf der Sportanlage des TUS Hiltrup. Die Ausbildung umfasste neben der Trainer-Ausbildung in Theorie und Praxis, den Online-Aufgaben zuhause, eine Erste-Hilfe-Ausbildung für den Umgang mit Sportverletzungen sowie eine Regelkunde.

Ziad Abdelkrim aus dem Trainer-Team der U15-1 hat in der Sportschule Kaiserau sogar die B-Lizenz erworben. Er schloss die mehrwöchige Ausbildungsphase, die in wenigen Präsenztagen und entsprechenden Online-Kursen durchgeführt wurde, erfolgreich ab.

„Wir gratulieren den Jungs und freuen uns, dass wir unser großes Trainerteam weiter qualifizieren konnten. Des Weiteren muss man der Abteilungsleitung Respekt zollen, dass sie die Qualifizierungsmaßnahmen für die Trainer, die zusammen 2.500, - Euro (!) gekostet haben, wieder so unterstützt hat.“

Wer die Förderung der Borussen-Trainer*innen unterstützen möchte, kann dies u.a. gerne im Rahmen der Aktion Spenden-Weihnachtsbaum tun. Die Verantwortlichen freuen sich sehr über jede Zuwendung.

Jugendtrainer | 30.11.2021

Interne Trainerfortbildungen zum wichtigen Thema Hallentraining

Sowohl die Kinder als auch die jungen Jugendtrainer waren bei der Traininsgeinheit/Trainerfortbildung engagiert dabei.

Zwei Trainerfortbildungen in Serie bietet unser Sportlicher Berater und Verantwortlicher für die "frühkindliche Ball- und Bewegungsförderung", Marc Kuhlmann,  aktuell für unsere jungen Übungsleiter aus dem Grundlagenbereich an. Nach dem Auftakt am vergangenen Freitag mit den Verantwortlichen von Ballgewöhnung bis U8 sind an diesem Freitag die Trainer der U9- bis U11-Junioren aus dem Jungen- und Mädchenfußball dran. Alle beschäftigen sich mit dem ganz aktuellen, und ungemein wichtigem Thema Hallentraining.

Wie nutze ich die wenige Zeit bestmöglich aus?
Welche Spiele und Übungen bieten sich an?
Was kann ich als Trainer tun, um die Kinder freudvoll und bewegungsintensiv zu beschäftigen?

Unter anderem stellen wir bei den Fortbildungen unsere Prinzipien für Trainer "vor, während und nach dem Training" vor.
Sie sollen zukünftig so aktiv wie möglich an den Trainingseinheiten teilnehmen – sei es als jagende "Feuerhexen", als hungrige "Ballfresser" oder einfach nur als selbstverantwortliche Cheftrainer im Trainerteam, um große Trainingsgruppen zu teilen und den Kindern so zu mehr intensiver Bewegungszeit zu verhelfen.

Jugendtrainer | 18.10.2021

Ausgewählte Trainingsformen von Thomas Klimka werden auf dfb.de im Bewegtbild vorgestellt.

U15-1 Trainer Thomas Klimka sowie sein Trainer-Team mit akribischer Vorbereitung sowohl beim Trainings- als auch beim Spielbetrieb.

DAS SPIEL AUCH OHNE BALL AKTIV LENKEN!

Das konsequente Verengen der Aktions- und Angriffsräume des Gegners durch kompaktes Verschieben in Breite und Tiefe ist inzwischen eine übliche Anforderung im heutigen Fußball – egal in welcher Spielklasse und mit welchem Spielsystem. Ziel ist es, ein personelles Übergewicht um den Ball herum herzustellen, um bestmögliche Chancen für seine Eroberung zu haben. Eine aktive Defensivstrategie, die auf das schnelle Erobern des Balles ausgerichtet ist, ist ein herausragendes Qualitätsmerkmal.

Die Basis für dieses Defensivkonzept muss bereits im Junior*innenbereich gelegt werden: Die Spieler*innen müssen rechtzeitig lernen, sich nach dem Ball auszurichten, den Aktionsraum für die Gegner*innen um den Ball herum zu verengen und vor allem schnellstens den Ball zu erobern. Junge Spieler*innen ist zuallererst ein breites Spektrum an individual- und gruppentaktischen Werkzeugen zu vermitteln, so dass sie auch schwierige Spielsituationen in der Defensive letztlich variabel und vor allem erfolgreich lösen zu können.

Thomas Klimka, Trainer der U 15 von Borussia Münster, hat sich diesem Thema angenommen und eine passende Einheit mit verschiedenen spielnahen Situationen entwickelt. Ein Team des Philippka-Verlags hat ihn und sein Trainerteam um Ziad Abdelkrim und Jannick Wischmeier mit der Kamera besucht und stellen die ausgewählten Trainingsformen im Bewegtbild vor. Zum Start der Einheit stehen technische und koordinative Fertigkeiten auf dem Plan, auf denen im Hauptteil weiter aufgebaut wird. Anschließend geht es von individualtaktischen Prinzipien zum Lenken des Gegners bzw. der Gegnerin im 1 gegen 1 hin zum gruppen- bzw. mannschaftstaktischen Anwenden dieser Prinzipien.

In den Videos nimmt Cheftrainer Klimka Stellung zu den Zielsetzungen der vorgestellten Trainingseinheit. Gleichzeitig präsentiert er die Durchführung sowie das Coaching aller Übungs- und Spielformen. So können Sie sich einen Eindruck vom Ablauf der Einheit verschaffen, die zusätzlich auch in der aktuellen Ausgabe von DFB-Training online online erschienen ist. Die Übungen und Spiele können angesehen und als PDF heruntergeladen werden.

Hier geht es zu den Videos und PDF-Dateien

Jugendtrainer | 26.08.2021

Komm in das Trainer-Team der Borussen-Juniors!

Werde #borussentrainer. Klick auf das Bild oder schau dir das Video auf Youtube an und informiere dich über die Borussen-Juniors.

Als Ausbildungsverein für über 500 Spieler*innen, aber auch für die ca. 60 Jugendtrainer*innen, hat es sich die DJK Borussia Münster mit einer der größten Fußballjugend-Abteilungen in Münster zur Aufgabe gemacht, ein Umfeld zu schaffen, in dem die Trainer*innen bestmöglich arbeiten und sich weiterentwickeln können – mit kompetenter Begleitung, aber auch dem nötigen Freiraum, um eigene Erfahrungen zu sammeln und ihre Idee vom Fußball umzusetzen. Die Trainer*innen aller Altersklassen werden von kompetenten und erfahrenen Beratern, die u. a. die A-Lizenz besitzen, unterstützt, die bereits seit Jahren mit internen und externen Fortbildungen Impulse setzen und über den gesamten Saisonverlauf als Ansprechpartner dienen. Sie begleiten die Trainer*innen im Fußball-Alltag und stehen nicht nur mit Rat, sondern auch mit Tat beiseite.

Des Weiteren stehen dir hervorragende Trainingsbedingungen (Rasen- und Kunstrasenplatz, Fitnessparcours, umfassende Ausstattung mit hochwertigem Material incl. Möglichkeit der Videoanalyse) zur Verfügung, du erhältst Unterstützung im organisatorischen Bereich und kannst mit Förderung des Vereins an Ausbildungsmaßnahmen (Lizenzen) teilnehmen.

Für die bestehenden Trainer-Teams der Leistungsmannschaften von der U13 bis zur U19, sowie für den Aufbaubereich suchen wir zur Unterstützung noch engagierte Jugendtrainer*innen. Wenn du Lust und Interesse hast, in einem ambitionierten und kompetenten Umfeld als Trainer*in zu arbeiten, würden sich der Verantwortliche des Leistungsbereichs, Dennis Schunke, oder der Abteilungsleiter Jugendfussball, Jochen Klosa, über eine Kontaktaufnahme sehr freuen.

Dennis Schunke: 0152/8268250  schunke@borussia-ms.de

Jochen Klosa: 0151/58564241   klosa@borussia-ms.de

Der Aufruf und/oder das Video auf Youtube darf gerne geteilt werden, die Verantwortlichen würden sich sehr darüber freuen.

Jugendtrainer | 01.07.2021

#borussenmädelz zum DFB-Junior-Coach ausgebildet

Herzlichen Glückwunsch und willkommen im Trainerteam der Borussen-Juniors.

Im Sportzentrum Kaiserau absolvierten nun Yella Sonntag und Hanna Lindenbaum erfolgreich ihre Ausbildung zum DFB-Junior-Coach. Die beiden, die auch in den U17-Juniorinnen spielen, werden nach den Sommerferien eingenverantwortlich die U11-Juniorinnen übernehmen und hier ihr Erlerntes in den Trainingseinheiten einbringen. Vorab sind sie aber erst in der ersten Ferienwoche erneut beim Mädchen-Fußballcamp 2021 im Einsatz.

 

Jugendtrainer | 05.06.2021

Erfolgreicher Auftakt für das neue Fußball-Netzwerk - Viele #borussentrainer dabei.

Grafik: SC Preußen Münster

Von Coach zu Coach – Mit diesem Gedanken hat der SC Preußen Münster ein Netzwerk für alle Trainer:innen aus Münster und dem Münsterland ins Leben gerufen. Ganz nach dem Motto: In den Farben getrennt, in der Sache vereint. Auf dieser Plattform sollen in Zukunft alle interessierten Trainer:innen mit diesem Netzwerk die Möglichkeit bekommen, sich mit Trainer:innen anderer Clubs auszutauschen und neue Kontakte knüpfen zu können.

Die Idee des Netzwerks stieß dabei schnell auf großes Interesse und an der Auftaktveranstaltung im Mai nahmen – zu Beginn noch im digitalen Rahmen – über 100 Trainer:innen aus über 35 Clubs, davon einige Jugendtrainer von Borussia, teil. Eine stolze Zahl, die gleich bestätigt hat, dass so ein Netzwerk in Münster großes Potential besitzt. Trainer:innen können sich auf kurzen Wegen besser kennenlernen und sich gegenseitig bei den verschiedensten Themen helfen. Begrüßt wurden alle Teilnehmer:innen am ersten Abend von Ex-Profi und Sportpsychologe Ole Kittner, der die Veranstaltung moderierte. Mit von der Partie war auch Preußen-Sportdirektor Peter Niemeyer, der alle Teilnehmer:innen nochmal begrüßte und ihnen gleich mit auf den Weg gab: „Gemeinsam kann man viel erreichen. Nutzt die Möglichkeiten diese Plattform!“

Den ersten Gastbeitrag am Abend lieferte Dennis Schunke, der als sportlicher Leiter der Jugend von Borussia Münster in der Szene gut vernetzt ist und zudem als Chefredakteur des Fachmagazins „Fußballtraining“ (Philippka-Sportverlag) großes Fachwissen mitbringt. Mit seinem angeschnittenen Thema „FUNino“ konnte er viele Teilnehmer:innen begeistern und es zeigte sich gleich, wie einfach und schnell gute Ideen an viele Interessierte weitergetragen werden können. Und das soll auch das Prinzip des interaktiven Netzwerks sein: Jeder kann sich mit seinen Ideen einbringen und so die Inhalte mitbestimmen.

Angesichts des großen Interesses stand am Abend schon fest, dass weitere Netzwerk-Veranstaltungen folgen und weitere spannende Themen in diesem Kreis vorgestellt werden sollen. Der Auftakt war somit ein voller Erfolg – und in Zukunft können die Treffen hoffentlich dann auch vor Ort stattfinden.

Jugendtrainer | 02.02.2021

Herzlichen Glückwunsch - Langjähriger Jugendtrainer "Matti" stolzer Papa.

Matti Wackerhagen - Zukünftig mehr auf den Spiel- als auf den Sportplätzen aktiv.

Im Namen der Borussen-Juniors, der Borussen-Trainer und der "Alten Herren" gratulierte nun Jugendobmann Jochen Klosa dem langjährigen Jugendtrainer der Borussen-Juniors und Abteilungsleiter der "Ü32/Ü40 Herren" Matthias "Matti" Wackerhagen zur Geburt seiner Tochter Mia Sophie, die am 1. Februar nahe des Borussens im Clemenshospital das Licht der Welt erblickte. Wichtige Info: Mutter, Kind und Vater sind wohlauf.

Als kleines Willkommensgeschenk wurde nun dem stolzen Papa ein Gutschein aus einem Baby-Fachgeschäft überreicht. Bei der Übergabe ließ Matti verlauten, dass er zukünftig mit seiner Lebensgefährtin Steffi und "der Kleinen" wohl erstmal mehr auf den Spiel- als auf den Fußballplätzen der Stadt zu sehen seid wird, sich aber immer mal am Platz blicken lassen möchte.

Die Borussen-Familie wünscht alles Gute.

Jugendtrainer | 21.12.2020

Mehr als verdient für das überragende Engagement rund um die Borussen-Juniors

Nicht selbstverständlich in den aktuellen Zeiten.

Durch eine gewissenhafte Etatplanung, langjährige und vertrauensvolle Sponsoren sowie durch die Unterstützungen bei Aktivitäten wie dem "Spenden-Weihnachtsbaum" und dem Borussen-Juniors Spendenclub 19,07 konnte den fast 70 (!) Jugendtrainern/innen der Borussen-Juniors in einem sehr schwierigen Jahr2020  ihr verdientes Übungsleitergeld komplett ausbezahlt werden.

 

Jugendtrainer | 02.12.2020

U13-Cheftrainer Edelhäuser im Fußballtraining-Podcast!

v.l. Marc Kuhlmann, Marc-Patrick Meister, Stephan Edelhäuser, Manuel Schulitz

Bei der Beidfüßigkeit gibt es keine Fehler, nur Chancen!

Drei Experten aus ganz unterschiedlichen Leistungsklassen sprechen in lockerer Atmosphäre über Beidfüßigkeit – und gleich zwei Borussen sind dabei! Am Ende gab es einen breiten Konsens: Das Training des schwachen Fußes gehört zwingend in den Kinderfußball. Denn besonders Anfänger erzielen hier die größten Lernfortschritte: Sie kennen zwar ihre jeweilige Schokoladenseite ganz genau, gehen aber dennoch neugierig, unbedarft und offen mit dem Einsatz beider Beine um. 

Marc-Patrick Meister ist Cheftrainer der DFB U16-Junioren und weiß, was Spieler brauchen, um ganz oben anzukommen. Mit beiden Füßen gut und sicher durch das Spiel zu kommen, ist dem Fußballlehrer dabei ein wichtiges Anliegen. Manuel Schulitz drückt derzeit mit Größen wie Miroslav Klose beim DFB-Fußballlehrer-Lehrgang die Schulbank. Der Verbandssportlehrer Mittelrhein plädiert dafür, Trainingsformen implizit und ohne Zutun des Trainers durchzuführen. Für unseren U13-Cheftrainer Stephan Edelhäuser ist Beidfüßigkeit gewissermaßen das Steckenpferd – ergo teilt der Fußballmedien-Redakteur seine Erfahrungen zu dem Thema an der Basis. Moderiert wird dieser Austausch von Marc Kuhlmann, dem Sportlichen Berater der Juniors. Reinhören lohnt sich!

 

Jugendtrainer | 17.11.2020

Unsere U17-2 Trainer als Blogger aktiv

Das Trainer-Trio der U17-2 bloggt jetzt auch

Johannes Hanf, Christopher Toetz und Bruno Vallon sind als Trainer-Trio für die U17-2 der Borussen-Juniors verantwortlich. Gleichzeitig arbeiten sie gemeinsam in der Fußball-Redaktion des Philippka-Sportverlags. Aus der Kombination beider Tätigkeiten ist zur laufenden Saison ein Blog entstanden, in dem sie im 14-tägigen Rhythmus über das Trainerdasein, ihre Aufgaben und die Zusammenarbeit mit der Mannschaft berichten - mit zwinkerndem Auge schonungslos ihnen selbst und den Spielern gegenüber.

 

HIER GEHT ES ZUM BLOG

Jugendtrainer | 10.09.2020

Der Boom beim Fußball hält an - Das große Trainerteam der Borussen-Juniors braucht daher Verstärkung

In der Fußball-Jugendabteilung der DJK Borussia Münster trainieren und spielen mittlerweile fast 470 Kinder und Jugendliche und es kommen immer noch mehr neue Spieler/innen aus dem Geistviertel zu den Borussen-Juniors. Daher suchen wir für einen adäquaten und kindgerechten Trainings- und Spielbetrieb, der sich nach der vereinseigenen Ausbildungskonzeption richtet, weitere Jugendtrainer*innen für den Grundlagen- und Aufbaubereich und dies für die Junioren aber auch Juniorinnen.

Gern informiere dich über die "Juniors-Jobbörse"auf der Teamseite der Jugentrainer aber auch über unsere Bausteine und Philosophie in unseren Videos. Bei Interesse melde dich einfach unverbindlich bei den genannten Ansprechpartnern.

Video: 7 Bausteine der #borussenjuniors

Video: Borussen-FUNino

 

 

Jugendtrainer | 08.09.2020

Trainersitzung Grundlagenbereich: Informationen mit Entertainment verbinden...

Die Jugendtrainer*innen des Grundlagenbereichs hatten viel Spaß bei der außergewöhnlichen Trainersitzung

... so lautete das Ziel der ersten Trainersitzung der Saison 20/21 für den Grundlagenbereich. Und genau deshalb war zum Saisonauftakt auch nicht das Klubheim der Treffpunkt, sondern das Cineplex Münster.

Im Kinosaal 8 gab es für die 32 teilnehmenden Jugendtrainer zunächst zwei Kurzfilme zu sehen. Während im ersten die sieben großen Inhaltsangebote für Spieler und Trainer bei den Juniors im Detail vorgestellt wurden, ging es im zweiten Kurzfilm bei FUNino in die Tiefe. Das Minifußballspiel, welches bei uns seit 2016 regelmäßig im Trainingsbetrieb integriert wird, soll zur neuen Saison weiter ausgebaut werden. So plant die Sportliche Leitung um Arndt Frie und Marc Kuhlmann zum einen regelmäßige FUNino-Trainingsformen-Aktualisierungen für das Trainer-Center, zum anderen sollen die bisher internen Spieltag zu externen ausgeweitet werden: Bedeutet: Ab sofort werden auch andere Klubs aus Münster zu dem monatlichen Event eingeladen.

Nach etwas mehr als einer Stunde folgte dann das Highlight. Auf der überdimensionalen Leinwand zockten unsere Jugendtrainer dann in acht Teams das Playstation-Spiel ‚FIFA‘. Den Turniersieg holte sich der FC Barcelona um das Duo Benni Fricke / Damion Beckermann mit einem 1-0-Finalerfolg gegen Borussia Dortmund.

Bereits ein paar Tage später folgt am Borussen, das im Segment mittlerweile ein fest verankertes FUNino-Spielfeld hat, der erste FUNino-Spieltag nach neuen Regeln. Hier war die U11 des TuS Hiltrup unser erster Gast.

Bildergalerie der Trainersitzung

Video FUNino

Video 7 Bausteine der #borussenjuniors

 

Info

Wenn auch du Interesse und Lust an einer Mitarbeit im großen Team der Borussen-Juniors hast, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme:

Marc Kuhlmann (Sportlicher Berater)   0176/81302507     per Mail

Alexander Budde (Stellv. Jugendobmann)   0173/9105408   per Mail

 

Jugendtrainer | 14.04.2020

Hölscher und Stilkenbäumer zurück bei der Borussia

Mit dem Trainer-Duo Daniel Hölscher und Jonas Stilkenbäumer kehren zwei alte Bekannte an die Grevingstraße zurück, die sie vor zwei Jahren mit dem Aufstieg unserer U17 in die Bezirksliga verließen. Nach ihrem Gastspiel beim TUS Haltern werden der Inhaber der Elite-Jugend-Lizenz (Hölscher) und der B-Lizenz-Inhaber (Stilkenbäumer) bei den Borussen-Juniors in der kommenden Saison erneut die U17 übernehmen, die weiterhin in der Bezirksliga auf Punktejagd geht. Jörg Pahlig geht derweil den nächsten Schritt und übernimmt die U19 der Borussen. „Wir sind froh und auch etwas stolz, dieses erfolgreiche Trainerduo zurück in die Borussen-Familie zu holen. Die beiden Trainer kennen und schätzen den Verein, sind mit dieser Altersklasse vertraut und werden unsere Talente bestmöglich und mit viel Fachkompetenz fördern und sicher auch fordern,“ ist der Förder- und Leistungstrainer Dennis Schunke von der Verpflichtung überzeugt.

Jugendtrainer | 12.04.2020

"Digitale" Osterüberraschung für die Jugendtrainer

Eigentlich hatte der Jugendvorstand vor den Ferien eine kleine Osterüberraschung für die Jugendtrainer/innen sowie für die Koordinatoren vorbereitet. Doch durch die nicht planbare „Corona-Situation“ konnte diese leider nicht am Sportplatz überreicht werden. Daher erhielten sie nun heute auf dem „digitalen Weg“ die Ansicht der Überraschung incl. den besten Ostergrüßen und einem Dankeschön für ihr tolles Engagement. Jetzt hoffen alle, dass die Gutscheine möglichst bald am Sportplatz persönlich überreicht werden können.

Jugendtrainer | 08.04.2020

Der "Spieler-Trainer" - Erfolgreiches Projekt wird vorgestellt

Das Konzept der Borussen-Juniors wird in der fußballtraining Junior vorgestellt.

Die neue Ausgabe der DFB-Trainerzeitschrift Fußballtraining Junior stellt in der aktuellen Ausgabe „Perlen des Kinderfußballs“ vor. Dabei werden bundesweit einzigartige und ausgewählte Projekte vorgestellt. Auch eine Idee unseres Vereins findet darin Berücksichtigung: die Redaktion hat unseren FörderTrainer Henry Hupe für den Grundlagenbereich besucht und sein Konzept der Trainingsbesuche bei Jungtrainern des Klubs vorgestellt. Ihr wollt mehr wissen? Hier könnt ihr euch den Beitrag anschauen.

Download Bericht

 

Jugendtrainer | 11.03.2020

Trainerfortbildung: Torwarttraining mit Ralf 'Katze' Zumdick

Die Trainer der Borussen-Juniors wohnten am vergangenen Montag einer besonderen Trainerfortbildung bei: Ralf 'Katze' Zumdick, der einen Steinwurf vom Sportplatz aufgewachsen ist und seine Fußstapfen als Torwart nicht nur bei Preußen Münster, sondern vor allem auch eindrucksvoll und über Jahre hinweg beim VfL Bochum, hier im Anschluss auch als Trainer in der 1. Bundesliga, hinterlassen hat, war an der Grevingstraße zu Gast, um gemeinsam mit Torwarttrainer Philipp Oluts das Torwarttraining zu leiten.

Vier motivierte Torhüter aus den Altersklassen von der U13 bis zur U17 zogen ihre Handschuhe an und bekamen von Zumdick so einige Bälle zwischen die Pfosten geschossen – auch Zumdicks Neffe Nick, der bei den Borussen das Tor der U17 hütet und schon einige Male bei der U19 aushalf, war dabei. 

Die Borussen-Juniors-Trainer hörten aufmerksam zu, als der ausgebildete Fußballlehrer Zumdick von torwartspezifischen Techniken, dem richtigen Aufwärmen und den Anforderungen für Spieler auf dieser Position sprach. Viele Fragen über die Einbindung der Torhüter in das Mannschaftstraining und die richtige Belastungssteuerung wurden beantwortet.

Beim gemeinsamen Ausklang im Borussen-Treff(-er) mit Bratwürstchen und Softdrinks wurde dann noch weiter gefachsimpelt, bis auch die letzte Frage beantwortet war. Zumdick kündigte bereits einen weiteren Besuch an – die Borussen-Juniors freuen sich schon darauf! 

(Im Bild: Ralf Zumdick v.l. mit den Torhütern Giacomo, Nick, Ryan, Sören und Torwart-Trainer Philipp Oluts mit den BorussenTrainern)

Bildergalerie der Trainerfortbildung

Mehr zur Person Ralf Zumdick

 

Jugendtrainer | 23.02.2020

Hanf und Tötz bleiben an Bord.

Die beiden Trainer Johannes Hanf und Christopher Tötz übernehmen in der kommenden Saison die U17-2. Nach dem Einstieg bei der U15-2 gehen B-Lizenz Inhaber Hanf und Tötz somit in ihre 2. Spielzeit bei den Borussen-Juniors. Die Verantwortlichen der Jugendabteilung freuen sich sehr das die beiden kompetenten und engagierten Jugendtrainer an Bord bleiben und den Unterbau des U17-Bezirksligisten betreuen werden.

 

Jugendtrainer | 24.01.2020

#borussentrainer Henry Hupe als 'Fußballheld' geehrt!

Der DFB richtet diesen Förderpreis speziell an junge, talentierte Ehrenamtliche, "die sich und/oder ihre Vereine in besonderem Maße durch ihre persönlichen ehrenamtlichen Leistungen hervorgehoben haben."

Henry (o.rechts im Bild) ist ein Gesicht der Borussen-Juniors! Er engagiert sich seit Jahren für den Verein und gibt sich der Förderung von Kindern und Jugendlichen hin. Nicht nur, dass er das Vereinsleben als Spieler der 1. Mannschaft (Senioren) begleitet, er betätigt sich zudem als Trainer der U15 sowie als Förder- und Leistungstrainer im Grundlagenbereich. Henry verbringt unzählige Stunden am Platz, hat für jedes Kind, jedes Elternteil und jeden Trainerkollegen ein offenes Ohr und ist stets hilfsbereit. Finden Aktion wie Feriencamps, Turniere oder Mannschaftsabende statt, meldet sich Henry frühzeitig freiwillig, um überall wo es nötig ist, mit 'anzupacken'. Bei all dieser Einsatzbereitschaft bildet er sich selbst fort, so hat er im Herbst 2019 die Elite-Jugend-Lizenz erworben, und möchte damit auch den Spielern die bestmögliche Förderung zukommen lassen. So sagt der Förder- und Leistungsträger der Jugendabteilung und Laudator Dennis Schunke über Henry: "Er ist ein Gesicht der Borussen-Juniors, er hat es verdient, für seine Leistungen ausgezeichnet zu werden. Für uns Borussen ist Henry ein wahrer FUSSBALLHELD."

Neben der Teilnahme an einem sehr gelungenen Gala-Abend, ausgerichtet vom Fußballkreis Münster, darf Henry im Frühsommer mit 200 weiteren 'Fußballhelden' zu einer Fortbildungswoche nach Spanien fahren. Dort besucht er den FC Barcelona und wird auch auf verschiedene DFB-Trainer treffen, die sicherlich noch den einen oder anderen Tipp für den Trainingsplatz parat haben. Viel Spaß Henry.