U17-1 JG 2003/04 | 11.11.2019

Eine gute Halbzeit reicht der U17-1 zum Sieg beim VfL Senden.

Nach der unglücklichen 0:1 Niederlage im letzten Heimspiel gegen den Tabellenführer SuS Olfen, musste unsere U17-1 am Sonntag in Senden eine Reaktion zeigen. Leider blieb diese in der ersten Halbzeit aus. Die Mannschaft konnte sich bei ihrem Torhüter Stefan bedanken, dass sie mit einem 0:0 zum Pausentee durfte.

Nach einer ordentlichen Halbzeitansprache in der Kabine, zeigte die Jungs die gewünschte und von Trainer Jörg Pahlig geforderte Reaktion. Von der ersten Minute der 2. Halbzeit an wurde Senden unter Druck gesetzt. Resultierend aus einem Eckball köpfte Junes aus kurzer Distanz die Borussen-Juniors in Führung. Nach dem Führungstor bestimmten nur noch die Jung-Borussen das Spiel. Alle Versuche von Senden das Spiel in die Hälfte der Borussen zu verlagern wurde von dem starken Defensivverbund der Borussen unterbunden. Folglich war es nur noch eine Frage der Zeit wann die Borussen ihren Vorsprung ausbauen würden. Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld wurde der Ball für Jan in die Tiefe gespielt. Diese Situation lies sich der Torjäger nicht nehmen.  Er netzte unwiderstehlich mit einer hohen Dynamik ein. Nach dem 2:0 hatte die U17 noch zahlreiche Torchancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Ein großes Highlight war der Freistoss von Hassan – Der 25m-Strahl klatschte an die Unterkante der Latte und von da leider wieder in das Spielfeld.

Grundsätzlich ist das Team auf einem guten Weg. Eine Weiterentwicklung in vielen Bereichen ist vom Trainerteam zu erkennen. In den letzten beiden Spielen der Vorrunde dürfen keine Punkte mehr abgegeben werden, wenn man den Kontakt zu den Spitzenteams VFB Hüls und den SUS Olfen nicht verlieren möchte.

U17-1 JG 2003/04 | 13.10.2019

Die U17 gewinnt zum 4. Mal in Folge!

So hat das Trainerteam sich das vorgestellt - Von der 1. Minute an wurde eine engagierte Leistung gezeigt. Auf einem tiefen Naturrasen wurde der Ball und Gegner laufen gelassen. 80% Ballbesitz wurde leider in der ersten Halbzeit nicht mit einem Tor belohnt. Das änderte sich in der 2. Halbzeit. Nach einem beherzten Distanzschuss konnte der Mettinger Torwart den Ball nur nach vorne abwehren. Dort stand Jan Koch goldrichtig und staubte zum 1:0 ab. Nun legte Mettingen ein Zahn zu und kam durch eine Unaufmerksamkeit in der Borussenabwehr zum 1:1. Sofort zeigte die Borussenelf eine Reaktion und nahm das Heft wieder in die eigene Hand. Es wurden im Minutentakt Chancen erarbeitet. So was es nur eine Frage der Zeit , wann das erlösende 2:1 fällt. In der 73. War es dann Leon Marques, der einen schönen Angriff erfolgreich in das lange Eck abschloss. In den letzten Minuten des Spiels erhöhten Junes Marx und  Marko Rocha auf 4:1. Unter dem Strich ist der Sieg verdient, wenn auch 1-2 Tore zu hoch ausgefallen. Jetzt freut sich das ganze Team auf die Herbstferien und dann auf das Spiel gegen den Tabellenführer aus Olfen.

U17-1 JG 2003/04 | 07.10.2019

Turnaround geschafft?

Nach dem desolaten Bezirksligaauftakt mit zwei Niederlagen (2:8 gegen den VFB Hüls und 0:3 gegen die Ibbenbürener Spvg 08) scheint es so als ob sich die Borussen-Juniors der U17-1 gefangen haben. So zeigte das Team des Trainer-Trios Pahlig, Günther und do Vale Gomes mit einem 6:1 Heimsieg gegen Vorwärts Wettringen und einem 2:0 Auswärtssieg bei der Warendorfer SU eine ordentliche Reaktion. Am vergangenen Sonntag kam es dann auf dem Kunstrasenplatz an der Grevingstraße zum Aufeinandertreffen mit der DJK Arminia Ibbenbüren. Eine engagierten Leistung wurde mit dem nächsten "Dreier", dem 3. Sieg in Folge, belohnt. Den Siegtreffer zum 1:0 erzielte nach seiner Einwechslung der lange verletzte Theo Hilmert. Somit steht die Mannschaft vorrübergehend auf Platz 3 der Tabelle.